Weltweit Afrika Asien Australien Europa Nordamerika Südamerika Ozeane

Die schwersten Tiere der Welt:

  1. Blauwal
  2. Atlantischer Nordkaper
  3. Pazifischer Nordkaper
  4. Südkaper
  5. Finnwal
Blauwal
Blauwal - pixabay.com / kleinesonne_de

Tabelle: Top-10 Ranking

NameGewicht in Kilogramm
1. Blauwal200.000 kg
2. Atlantischer Nordkaper100.000 kg
3. Pazifischer Nordkaper80.000 kg
4. Südkaper80.000 kg
5. Finnwal70.000 kg
6. Pottwal55.000 kg
7. Grauwal40.000 kg
8. Buckelwal30.000 kg
9. Walhai15.000 kg
10. Schwertwal8.000 kg
11. Riesenmanta2.500 kg
12. Narwal1.500 kg
13. Walross1.200 kg
14. Belugawal1.200 kg
15. Weißer Hai1.100 kg
Die Angaben betreffen das maximale Gewicht in Kilogramm.

Informationen

Blauwal
Blauwal - pixabay.com / kleinesonne_de
1

Blauwal

Balaenoptera musculus

Mit einer Länge von bis zu 32 Metern gilt der Blauwal als das größte noch lebende Tier der Welt.

Wissenschaftlich: Balaenoptera musculus
Lebensraum: alle Ozeane weltweit
Gattung: Balaenoptera
Klasse: Säugetiere

2

Atlantischer Nordkaper

Eubalaena glacialis

Der Atlantische Nordkaper kommt vor allem an der Ostküste der USA und der Küste Skandinaviens vor. Mit einem Gewicht von bis zu 100 Tonnen gehört er zu den schwersten Walarten weltweit.

Wissenschaftlich: Eubalaena glacialis
Lebensraum: subpolare und gemäßigte Gewässer im Atlantischen Ozean
Gattung: Eubalaena
Klasse: Säugetiere

3

Pazifischer Nordkaper

Eubalaena japonica

Der Pazifische Nordkaper ist ein überdurchschnittlich großer Wal, der keinen Buckel oder Finnen besitzt. Der Wal steht auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Wissenschaftlich: Eubalaena japonica
Lebensraum: Pazifischer Ozean
Gattung: Eubalaena
Klasse: Säugetiere

4

Südkaper

Eubalaena australis

Der Bestand der Südkaper ist aufgrund des Walfangs stark bedroht und wird daher seit vielen Jahren geschützt. Er ist eines der schwersten Lebewesen der Welt.

Wissenschaftlich: Eubalaena australis
Lebensraum: subpolare, gemäßigte Meere auf der Südhalbkugel
Gattung: Eubalaena
Klasse: Säugetiere

5

Finnwal

Balaenoptera physalus

Finnwale kommen auf der Nord- und Südhalbkugel vor. Das bemerkenswerte ist, dass die südlichen Tiere im Durchschnitt um rund 3 Meter länger werden, als die nördlichen. Mit nur 70 Tonnen auf 27 Metern Länge ist der Finnwal sehr schlank.

Wissenschaftlich: Balaenoptera physalus
Lebensraum: in allen Ozeanen der Welt
Gattung: Balaenoptera
Klasse: Säugetiere

Pottwal
Pottwal - bigstockphoto.com / fotoharry
6

Pottwal

Physeter macrocephalus

Pottwale können mehr als einen Kilometer tief tauchen und ernähren sich hauptsächlichen von Tintenfischen. Sie sind die größten räuberisch lebenden Tiere der Welt.

Wissenschaftlich: Physeter macrocephalus
Lebensraum: Nordpazifik
Gattung: Physeter
Klasse: Säugetiere

7

Grauwal

Eschrichtius robustus

Der Grauwal ist ein Bartenwal und lebt bevorzugt in arktischen bis warm-gemäßigten Gewässern. Heute leben diese Wale nur noch im Pazifischen Ozean.

Wissenschaftlich: Eschrichtius robustus
Lebensraum: Pazifische Ozean
Gattung: Eschrichtius
Klasse: Säugetiere

8

Buckelwal

Megaptera novaeangliae

Der Buckelwal zählt mit etwa 165 Metern Länge zu den kleineren Bartenwalen, die Brustflossen sind jedoch für Wale überdurchschnittlich groß. Sie erreichen eine Länge von bis zu einem Drittel der Körperlänge.

Wissenschaftlich: Megaptera novaeangliae
Lebensraum:
Gattung: Megaptera
Klasse: Säugetiere

Walhai
Walhai - pixabay.com / skeeze
9

Walhai

Rhincodon typus

Der Walhai ist der größte Hai und damit auch der größte Fisch der Welt.

Wissenschaftlich: Rhincodon typus
Lebensraum: weltweit
Gattung: Walhaie
Klasse: Fische

Schwertwal
Schwertwal - pixabay.com / Efraimstochter
10

Schwertwal

Orcinus orca

Schwertwale werden aufgrund ihres aggressiven Jagdverhaltens in größeren Gruppen auch Killerwale oder Mörderwale genannt.

Wissenschaftlich: Orcinus orca (auch Orca genannt)
Lebensraum: weltweit in Meer- und Küstengebieten
Gattung: Orcinus
Klasse: Säugetiere

11

Riesenmanta

Manta birostris

Wissenschaftlich: Manta birostris
Lebensraum: alle Weltmeere
Gattung: Teufelsrochen
Klasse: Fische

12

Narwal

Monodon monoceros

Narwale haben am vorderen Ende des Kopfes einen bis zu drei Meter langen Stoßzahn und leben im Arktischen Ozean.

Wissenschaftlich: Monodon monoceros
Lebensraum: gesamter Arktischer Ozean
Gattung: Monodon
Klasse: Säugetiere

Walross
Walross - pixabay.com / skeeze
13

Walross

Odobenus rosmarus

Das Walross ist vor allem wegen seiner langen Barthaare und den über einen halben Meter langen Stoßzähnen bekannt.

Wissenschaftlich: Odobenus rosmarus
Lebensraum: arktische Regionen (Arktis, Nordsibirien, Grönland)
Gattung: Odobenus
Klasse: Säugetiere

14

Belugawal

Delphinapterus leucas

Wissenschaftlich: Delphinapterus leucas (auch Weißwal genannt)
Lebensraum: nördliche Gewässer
Gattung: Delphinapterus
Klasse: Säugetiere

Weißer Hai
Weißer Hai - bigstockphoto.com / Whitepointer
15

Weißer Hai

Carcharodon carcharias

Der Weiße Hai gilt als der weltweit größte Raubfisch (Prädatoren) und somit auch als größte Haiart. Er gilt als sehr aggressiv und kann auch dem Menschen immer wieder gefährlich werden.

Wissenschaftlich: Carcharodon carcharias
Lebensraum: weltweit in gemäßigten Küstengewässern
Gattung: Carcharodon
Klasse: Fische
Gefahr: sehr hoch / tödlich
Todesfälle pro Jahr: 10

Stand: 08/2020

Autor: