Der Pottwal (Physeter macrocephalus) gehört zur Gattung "Physeter" und zur Familie der Pottwale. Pottwale können mehr als einen Kilometer tief tauchen und ernähren sich hauptsächlichen von Tintenfischen. Sie sind die größten räuberisch lebenden Tiere der Welt.

Pottwal (Physeter macrocephalus) - Wal | Tierwissen.net
Quelle: bigstockphoto.com / fotoharry

Säugetiere | Pottwale | Wale | Physeter

Steckbrief

NamePottwal
WissenschaftlichPhyseter macrocephalus
TierartPottwale
OrdnungWale
GattungPhyseter
FamiliePottwale
KlasseSäugetiere
Gewichtbis zu 55 t
Größebis zu 12 m
Längebis zu 12 m
Geschwindigkeitbis zu 32 km/h
Lebenserwartungbis zu 75 Jahre
HerkunftOzeane
LebensraumNordpazifik
NahrungKalmare, Kraken, Tintenfische
FeindeHaie, Orcas

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Physeter macrocephalus.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist der Pottwal?

Der Pottwal erreicht Geschwindigkeiten bis zu 32 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist der Pottwal?

Ein Pottwal hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 55 Tonnen.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Pottwal?

Er hat eine Größe von bis zu 12 m. Das Tier hat zudem eine Länge von bis zu 12 m.
(Größe und Länge)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Pottwal?

Der Pottwal frißt vor allem Kalmare, Kraken und Tintenfische.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Pottwal?

Er wird in freier Wildbahn bis zu 75 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat ein Pottwal?

Zu seinen natürlichen Feinden zählen unter anderem Haie und Orcas.
(Natürliche Feinde)

Der Pottwal zählt zu den größten Tieren der Welt.

Stand: 08/2020

Autor: