Der Finnwal (Balaenoptera physalus) gehört zur Gattung "Balaenoptera" und zur Familie der Furchenwale. Finnwale kommen auf der Nord- und Südhalbkugel vor. Das bemerkenswerte ist, dass die südlichen Tiere im Durchschnitt um rund 3 Meter länger werden, als die nördlichen. Mit nur 70 Tonnen auf 27 Metern Länge ist der Finnwal sehr schlank.

Säugetiere | Furchenwale | Wale | Balaenoptera

Steckbrief

NameFinnwal
WissenschaftlichBalaenoptera physalus
TierartFurchenwale
OrdnungWale
GattungBalaenoptera
FamilieFurchenwale
KlasseSäugetiere
Farbedunkelgrau-schwarz
Gewichtbis zu 70 t
Größebis zu 27 m
Längebis zu 27 m
Geschwindigkeitbis zu 42 km/h
Lebenserwartungbis zu 60 Jahre
HerkunftOzeane
Lebensraumin allen Ozeanen der Welt
NahrungKrill, kleine Schwarmfische und Krebstiere
FeindeGroße Haie

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Balaenoptera physalus.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist der Finnwal?

Der Finnwal erreicht Geschwindigkeiten bis zu 42 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist der Finnwal?

Ein Finnwal hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 70 Tonnen.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Finnwal?

Er hat eine Größe von bis zu 27 m. Das Tier hat zudem eine Länge von bis zu 27 m.
(Größe und Länge)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Finnwal?

Der Finnwal frißt vor allem Krill und kleine Schwarmfische und Krebstiere.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Finnwal?

Er wird in freier Wildbahn bis zu 60 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat ein Finnwal?

Zu seinen natürlichen Feinden zählen unter anderem Große Haie.
(Natürliche Feinde)

Aussehen

Wie sieht der Finnwal aus?

Der Finnwal ist dunkelgrau-schwarz.
(Aussehen)

Der Finnwal zählt zu den größten Tieren der Welt.

Stand: 08/2020

Autor: