Der Grauwal (Eschrichtius robustus) gehört zur Gattung "Eschrichtius" und zur Familie der Grauwale. Der Grauwal ist ein Bartenwal und lebt bevorzugt in arktischen bis warm-gemäßigten Gewässern. Heute leben diese Wale nur noch im Pazifischen Ozean.

Säugetiere | Grauwale | Wale | Eschrichtius

Steckbrief

NameGrauwal
WissenschaftlichEschrichtius robustus
TierartGrauwale
OrdnungWale
GattungEschrichtius
FamilieGrauwale
KlasseSäugetiere
Farbegrau
Gewichtbis zu 40 t
Größebis zu 15 m
Längebis zu 15 m
Geschwindigkeitbis zu 9 km/h
Lebenserwartungbis zu 60 Jahre
HerkunftOzeane
LebensraumPazifische Ozean
NahrungKleinkrebse, Würmer, kleine Fische

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Eschrichtius robustus.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist der Grauwal?

Der Grauwal erreicht Geschwindigkeiten bis zu 9 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist der Grauwal?

Ein Grauwal hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 40 Tonnen.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Grauwal?

Er hat eine Größe von bis zu 15 m. Das Tier hat zudem eine Länge von bis zu 15 m.
(Größe und Länge)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Grauwal?

Der Grauwal frißt vor allem Kleinkrebse, Würmer und kleine Fische.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Grauwal?

Er wird in freier Wildbahn bis zu 60 Jahre alt.
(Alter)

Aussehen

Wie sieht der Grauwal aus?

Der Grauwal ist grau.
(Aussehen)

Der Grauwal zählt zu den größten Tieren der Welt.

Stand: 08/2020

Autor: