Weltweit Asien Australien Europa Nordamerika Südamerika Ozeane

Die schnellsten Tiere in Südamerika:

  1. Wanderfalke
  2. Blaufußtölpel
  3. Mexikanische Bulldoggfledermaus
  4. Stadttaube
  5. Schleiereule
Wanderfalke
Wanderfalke - pixabay.com / Alexas_Fotos

Tabelle: Top-10 Ranking

NameGeschwindigkeit
1. Wanderfalke360 km/h
2. Blaufußtölpel99 km/h
3. Mexikanische Bulldoggfledermaus95 km/h
4. Stadttaube82 km/h
5. Schleiereule82 km/h
6. Swainson-Tukan66 km/h
7. Jaguar60 km/h
8. Hyazinth-Ara57 km/h
9. Mittelamerikanischer Tapir50 km/h
10. Riesenkolibri50 km/h
11. Neunbinden-Gürteltier50 km/h
12. Hausrind42 km/h
13. Grüner Leguan37 km/h
14. Gewöhnlicher Totenkopfaffe37 km/h
15. Eselspinguin32 km/h
Bei den Geschwindigkeiten handelt es sich um die Spitzengeschwindigkeiten.

Informationen

Wanderfalke
Wanderfalke - pixabay.com / Alexas_Fotos
1

Wanderfalke

Falco peregrinus

Der Wanderfalke ist weltweit der größte Falke und gilt mit Spitzengeschwindigkeiten im Sturzflug von fast 400 km/h als das schnellste Tier der Welt.

Wissenschaftlich: Falco peregrinus
Lebensraum: weltweit, außer Antarktis
Gattung: Falken
Klasse: Vögel

Blaufußtölpel
Blaufußtölpel - pixabay.com / sebastian_photos
2

Blaufußtölpel

Sula nebouxii

Der Blaufußtölpel ist, wie der Name sagt, für seine hellblauen Füße bekannt. Er lebt in tropischen Regionen in Süd- und Mittelamerika und gilt als sehr schneller Flieger und Taucher.

Wissenschaftlich: Sula nebouxii
Lebensraum: tropische Küstenregionen von Mexiko bis Galapagos
Gattung: Sula
Klasse: Vögel

3

Mexikanische Bulldoggfledermaus

Tadarida brasiliensis

Sie gilt als das am häufigsten vorkommende Säugetier Nordamerikas. Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 95 km/h zählt sie zu den schnellsten Tieren der Welt.

Wissenschaftlich: Tadarida brasiliensis (auch Brasilianische Bulldoggfledermaus genannt)
Lebensraum:
Gattung: Faltlippenfledermäuse
Klasse: Säugetiere

4

Stadttaube

Columba livia f. domestica

Wissenschaftlich: Columba livia f. domestica (auch Straßentaube genannt)
Lebensraum:
Gattung: Feldtauben
Klasse: Vögel

5

Schleiereule

Tyto alba

Wissenschaftlich: Tyto alba
Lebensraum: außer in Regenwäldern und Wüsten
Gattung: Schleiereulen
Klasse: Vögel

6

Swainson-Tukan

Ramphastos swainsonii

Wissenschaftlich: Ramphastos swainsonii
Lebensraum:
Gattung: Ramphastos
Klasse: Vögel

Jaguar
Jaguar - pixabay.com / PublicDomainPictures
7

Jaguar

Panthera onca

Der Jaguar gilt als drittgrößte Katze der Welt nach Tiger und Löwe. Die größten Populationen leben im Pantanal und im Amazonasbecken.

Wissenschaftlich: Panthera onca
Lebensraum: Wälder in Süd- und Mittelamerika
Gattung: Eigentliche Großkatzen
Klasse: Säugetiere

Hyazinth-Ara
Hyazinth-Ara - pixabay.com / Hans
8

Hyazinth-Ara

Anodorhynchus hyacinthinus

Hyazinth-Ara gilt mit einer Größe von bis zu einem Meter als die größte Papageienart der Welt.

Wissenschaftlich: Anodorhynchus hyacinthinus
Lebensraum: trpoische Regenwälder in Brasilien, Paraguay und Bolivien
Gattung: Blauaras
Klasse: Vögel

Wissenschaftlich: Tapirus bairdii (auch Baird-Tapir genannt)
Lebensraum: vor allem in Mittel- und Südamerika
Gattung: Tapire
Klasse: Säugetiere

10

Riesenkolibri

Patagona gigas

Der Riesenkolibri gilt weltweit als die größte Kolibriart. Er lebt vor allem in Südamerika von den Anden bis nach Argentinien.

Wissenschaftlich: Patagona gigas (auch Riesengnom genannt)
Lebensraum: Anden bis Argentinien
Gattung: Patagona
Klasse: Vögel

11

Neunbinden-Gürteltier

Dasypus novemcinctus

Wissenschaftlich: Dasypus novemcinctus
Lebensraum:
Gattung: Langnasengürteltiere
Klasse: Säugetiere

12

Hausrind

Bos taurus

Wissenschaftlich: Bos taurus (auch Kuh genannt)
Lebensraum: überall auf der Welt
Gattung: Eigentliche Rinder
Klasse: Säugetiere

13

Grüner Leguan

Iguana iguana

Wissenschaftlich: Iguana iguana
Lebensraum:
Gattung: Iguana
Klasse: Reptilien

14

Gewöhnlicher Totenkopfaffe

Saimiri sciureus

Wissenschaftlich: Saimiri sciureus
Lebensraum:
Gattung: Totenkopfaffe
Klasse: Säugetiere

15

Eselspinguin

Pygoscelis papua

Der Eselspinguin gilt mit über 30 km/h als schnellster Schwimmer unter den Pinguinen. Der Name kommt von seinem eselartigen Geschrei.

Wissenschaftlich: Pygoscelis papua
Lebensraum: Antarktis, Falklandinseln und Südpolarmeer
Gattung: Langschwanzpinguine
Klasse: Vögel

Stand: 04/2021

Autor: