Weltweit Afrika Asien Australien Europa Nordamerika Südamerika Ozeane

Die schnellsten Tiere der Welt:

  1. Fächerfisch
  2. Schwarzer Marlin
  3. Schwertwal
  4. Braunpelikan
  5. Weißer Hai
Fächerfisch
Fächerfisch - bigstockphoto.com / holbox

Tabelle: Top-10 Ranking

NameGeschwindigkeit
1. Fächerfisch110 km/h
2. Schwarzer Marlin90 km/h
3. Schwertwal67 km/h
4. Braunpelikan67 km/h
5. Weißer Hai55 km/h
6. Blauwal50 km/h
7. Großer Hammerhai42 km/h
8. Finnwal42 km/h
9. Großer Tümmler42 km/h
10. Walross37 km/h
11. Pottwal32 km/h
12. Unechte Karettschildkröte32 km/h
13. Gemeiner Kalmar32 km/h
14. Belugawal24 km/h
15. Bullenhai22 km/h
Bei den Geschwindigkeiten handelt es sich um die Spitzengeschwindigkeiten.

Informationen

Fächerfisch
Fächerfisch - bigstockphoto.com / holbox
1

Fächerfisch

Istiophorus platypterus

Die Hauptmerkmale des Fächerfischs sind seine markante Rückenflosse und der lange Speer am Kopf. Er gilt mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h als schnellster Fisch der Welt.

Wissenschaftlich: Istiophorus platypterus (auch Segelfisch genannt)
Lebensraum: weltweit in subtropischen und tropischen Ozeanen
Gattung: Istiophorus
Klasse: Fische

Schwarzer Marlin
Schwarzer Marlin - tierwissen.net / Canva
2

Schwarzer Marlin

Istiompax indica

Der schwarze Marlin ist besonders schlank und durch seine großen, markanten Schwanzflossen sehr wendig. Er gilt als einer der schnellsten Fische der Welt mit Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h. Er verfügt über einen kurzen Speer oberhalb des Mauls.

Wissenschaftlich: Istiompax indica
Lebensraum: tropische Gewässer im Pazifik und Indischen Ozean
Gattung: Istiompax
Klasse: Fische

Schwertwal
Schwertwal - pixabay.com / Efraimstochter
3

Schwertwal

Orcinus orca

Schwertwale werden aufgrund ihres aggressiven Jagdverhaltens in größeren Gruppen auch Killerwale oder Mörderwale genannt.

Wissenschaftlich: Orcinus orca (auch Orca genannt)
Lebensraum: weltweit in Meer- und Küstengebieten
Gattung: Orcinus
Klasse: Säugetiere

4

Braunpelikan

Pelecanus occidentalis

Wissenschaftlich: Pelecanus occidentalis (auch Meerespelikan genannt)
Lebensraum: tropische und subtropische Meere
Gattung: Pelikane
Klasse: Vögel

Weißer Hai
Weißer Hai - bigstockphoto.com / Whitepointer
5

Weißer Hai

Carcharodon carcharias

Der Weiße Hai gilt als der weltweit größte Raubfisch (Prädatoren) und somit auch als größte Haiart. Er gilt als sehr aggressiv und kann auch dem Menschen immer wieder gefährlich werden.

Wissenschaftlich: Carcharodon carcharias
Lebensraum: weltweit in gemäßigten Küstengewässern
Gattung: Carcharodon
Klasse: Fische
Gefahr: sehr hoch / tödlich
Todesfälle pro Jahr: 10

Blauwal
Blauwal - pixabay.com / kleinesonne_de
6

Blauwal

Balaenoptera musculus

Mit einer Länge von bis zu 32 Metern gilt der Blauwal als das größte noch lebende Tier der Welt.

Wissenschaftlich: Balaenoptera musculus
Lebensraum: alle Ozeane weltweit
Gattung: Balaenoptera
Klasse: Säugetiere

7

Großer Hammerhai

Sphyrna mokarran

Wissenschaftlich: Sphyrna mokarran
Lebensraum: vor allem in Küstengewässern
Gattung: Sphyrna
Klasse: Fische

8

Finnwal

Balaenoptera physalus

Finnwale kommen auf der Nord- und Südhalbkugel vor. Das bemerkenswerte ist, dass die südlichen Tiere im Durchschnitt um rund 3 Meter länger werden, als die nördlichen. Mit nur 70 Tonnen auf 27 Metern Länge ist der Finnwal sehr schlank.

Wissenschaftlich: Balaenoptera physalus
Lebensraum: in allen Ozeanen der Welt
Gattung: Balaenoptera
Klasse: Säugetiere

9

Großer Tümmler

Delphinidae

Wissenschaftlich: Delphinidae (auch Delfin genannt)
Lebensraum:
Gattung: Tursiops
Klasse: Säugetiere

Walross
Walross - pixabay.com / skeeze
10

Walross

Odobenus rosmarus

Das Walross ist vor allem wegen seiner langen Barthaare und den über einen halben Meter langen Stoßzähnen bekannt.

Wissenschaftlich: Odobenus rosmarus
Lebensraum: arktische Regionen (Arktis, Nordsibirien, Grönland)
Gattung: Odobenus
Klasse: Säugetiere

Pottwal
Pottwal - bigstockphoto.com / fotoharry
11

Pottwal

Physeter macrocephalus

Pottwale können mehr als einen Kilometer tief tauchen und ernähren sich hauptsächlichen von Tintenfischen. Sie sind die größten räuberisch lebenden Tiere der Welt.

Wissenschaftlich: Physeter macrocephalus
Lebensraum: Nordpazifik
Gattung: Physeter
Klasse: Säugetiere

Wissenschaftlich: Caretta caretta
Lebensraum: Mittelmeer, Atlantischer, Indischer und Pazifischer Ozean
Gattung: Caretta
Klasse: Reptilien

13

Gemeiner Kalmar

Loligo vulgaris

Wissenschaftlich: Loligo vulgaris
Lebensraum: in Meeren weltweit
Gattung: Loligo
Klasse: Kopffüßer

14

Belugawal

Delphinapterus leucas

Wissenschaftlich: Delphinapterus leucas (auch Weißwal genannt)
Lebensraum: nördliche Gewässer
Gattung: Delphinapterus
Klasse: Säugetiere

15

Bullenhai

Carcharhinus leucas

Der Bullenhai gilt als sehr aggressive Haiart. Er ist in allen Weltmeeren vertreten. Es existieren auch Unterarten, die im Süßwasser leben können. Bullenhaie sind für die meisten Haiattacken auf Menschen verantwortlich.

Wissenschaftlich: Carcharhinus leucas (auch Gemeine Grundhai genannt)
Lebensraum: weltweit
Gattung: Carcharhinus
Klasse: Fische
Gefahr: sehr hoch / tödlich
Todesfälle pro Jahr: 10

Stand: 09/2020

Autor: