Der Bullenhai (Carcharhinus leucas) gehört zur Gattung "Carcharhinus" und zur Familie der Requiemhaie. Der Bullenhai gilt als sehr aggressive Haiart. Er ist in allen Weltmeeren vertreten. Es existieren auch Unterarten, die im Süßwasser leben können. Bullenhaie sind für die meisten Haiattacken auf Menschen verantwortlich.

Fische | Haie | Requiemhaie | Grundhaie | Carcharhinus

Steckbrief

NameBullenhai
WissenschaftlichCarcharhinus leucas
Weitere NamenGemeine Grundhai
TierartHaie
OrdnungGrundhaie
GattungCarcharhinus
FamilieRequiemhaie
KlasseFische
Farbegrau
Gewichtbis zu 230 kg
Größebis zu 3,3 m
Längebis zu 3,3 m
Geschwindigkeitbis zu 22 km/h
HerkunftOzeane
Lebensraumweltweit
NahrungFische, Kopffüßer
GefahrDer Bullenhai ist für ca. 10 menschliche Todesfälle pro Jahr verantwortlich.

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Carcharhinus leucas. Er wird auch "Gemeine Grundhai" genannt.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist der Bullenhai?

Der Bullenhai erreicht Geschwindigkeiten bis zu 22 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist der Bullenhai?

Ein Bullenhai hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 230 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Bullenhai?

Er hat eine Größe von bis zu 3,3 m. Das Tier hat zudem eine Länge von bis zu 3,3 m.
(Größe und Länge)

Gefahr für den Menschen

Wie gefährlich ist der Bullenhai für den Menschen?

Ein Bullenhai kann für den Menschen gefährlich werden. Schätzungen zufolge ist er jährlich für etwa 10 tödliche Zwischenfälle verantwortlich.
(Gefahr für Menschen)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Bullenhai?

Der Bullenhai frißt vor allem Fische und Kopffüßer.
(Nahrung)

Aussehen

Wie sieht der Bullenhai aus?

Der Bullenhai ist grau.
(Aussehen)

Der Bullenhai zählt zu den gefährlichsten Tieren der Welt.

Stand: 09/2020

Autor: