Die Grüne Mamba (Dendroaspis viridis) gehört zur Gattung "Mambas" und zur Familie der Giftnattern. Die Schlange kommt ausschließlich in Westafrika vor und hält sich vorwiegend in Bäumen oder Sträuchern auf, da sie dort durch die hellgrüne Färbung gut getarnt ist. Ein Biss ist auch für Menschen lebensgefährlich.

Grüne Mamba - Steckbrief, Gift, Tode & mehr - Schlange | Tierwissen.net
Quelle: pixabay.com / Kapa65

Schau dir hier das Video über die giftigsten Schlangen der Welt an.

Steckbrief

NameGrüne Mamba
WissenschaftlichDendroaspis viridis
TierartSchlangen
OrdnungSchuppenkriechtiere
GattungMambas
FamilieGiftnattern
KlasseReptilien
Farbehellgrün-gelblich
Längebis zu 2 m
HerkunftAfrika
LebensraumBäume und Sträucher in Westafrika
NahrungVögel, Eidechsen, Frösche
Giftigkeitsehr giftig

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Dendroaspis viridis.
(Bezeichung und Name)

Größe und Länge

Wie lang ist die Grüne Mamba?

Das Tier hat eine Länge von bis zu 2 m.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist die Grüne Mamba beheimatet?

Die Grüne Mamba lebt vor allem in Afrika (Lebensraum: Bäume und Sträucher in Westafrika). Sie zählt zu den giftigsten Tieren Afrikas.
(Herkunft und Lebensraum)

Gift

Wie giftig ist die Grüne Mamba?

Die Grüne Mamba ist sehr giftig und kann für den Menschen tödlich sein .
(Giftigkeit)

Nahrung

Wovon ernährt sich die Grüne Mamba?

Die Grüne Mamba frißt vor allem Vögel, Eidechsen und Frösche.
(Nahrung)

Aussehen

Wie sieht die Grüne Mamba aus?

Die Grüne Mamba ist hellgrün-gelblich.
(Aussehen)

Die Grüne Mamba zählt zu den giftigsten Tieren der Welt.

Stand: 08/2020

Autor: