Die Wald-Klapperschlange (Crotalus horridus) gehört zur Gattung "Klapperschlangen" und zur Familie der Vipern. Die Wald-Klapperschlange ist eine besonders kräftig-gebaute und lange Klapperschlange. Sie lebt in weiten Teilen der USA vom nördlichen Seenland bis nach Florida und Texas. Ihr Biss kann potentiell tödlich sein, Unfälle passieren aber nur selten.

Schau dir hier das Video über die giftigsten Schlangen der Welt an.

Steckbrief

NameWald-Klapperschlange
WissenschaftlichCrotalus horridus
TierartVipern
OrdnungSchlangen
GattungKlapperschlangen
FamilieVipern
KlasseReptilien
Farbegelblich mit schwarzen Rauten (Streifen)
Gewichtbis zu 1,6 kg
Längebis zu 1,6 m
HerkunftNordamerika
LebensraumOsten und Südosten der USA
NahrungMäuse, Präriehunde
FeindeFuchs, Bussard, Kojote
Giftigkeitgiftig

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Crotalus horridus.
(Bezeichung und Name)

Gewicht

Wie schwer ist die Wald-Klapperschlange?

Eine Wald-Klapperschlange hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 1,6 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie lang ist die Wald-Klapperschlange?

Das Tier hat eine Länge von bis zu 1,6 m.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist die Wald-Klapperschlange beheimatet?

Die Wald-Klapperschlange lebt vor allem in Nordamerika (Lebensraum: Osten und Südosten der USA). Sie zählt zu den giftigsten Tieren Nordamerikas.
(Herkunft und Lebensraum)

Gift

Wie giftig ist die Wald-Klapperschlange?

Die Wald-Klapperschlange ist giftig , für Menschen in der Regel jedoch nicht lebensgefährlich .
(Giftigkeit)

Nahrung

Wovon ernährt sich die Wald-Klapperschlange?

Die Wald-Klapperschlange frißt vor allem Mäuse und Präriehunde.
(Nahrung)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat eine Wald-Klapperschlange?

Zu ihren natürlichen Feinden zählen unter anderem Fuchs, Bussard und Kojote.
(Natürliche Feinde)

Aussehen

Wie sieht die Wald-Klapperschlange aus?

Die Wald-Klapperschlange ist gelblich mit schwarzen Rauten (Streifen).
(Aussehen)

Die Wald-Klapperschlange zählt zu den giftigsten Tieren der Welt.

Stand: 02/2021

Autor: