Weltweit Asien Australien Europa Nordamerika Südamerika Ozeane

Die giftigsten Schlangen in Südamerika 🐍 - Rangliste | Tierwissen:

  1. Gewöhnliche Lanzenotter
  2. Schauer-Klapperschlange
Gewöhnliche Lanzenotter
Gewöhnliche Lanzenotter - bigstockphoto.com / Joanne Weston

Tabelle: Top-10 Ranking

NameTodesfälle pro Jahr
1. Gewöhnliche Lanzenotter25
2. Schauer-Klapperschlange15
Die Angaben der jährlichen Todesfälle basieren auf Schätzungen.

Informationen

Gewöhnliche Lanzenotter
Gewöhnliche Lanzenotter - bigstockphoto.com / Joanne Weston

Die Lanzenotter verfügt über ein sehr starkes Gift und eine große Giftmenge pro Biss. Durch ihre weite Verbreitung in Lateinamerika, die Nähe zum Menschen und das Aggressive verhalten, wenn sie sich bedroht fühlt, gilt sie als besonders gefährlich.

Wissenschaftlich: Bothrops atrox (auch Caicaca genannt)
Lebensraum: Feuchtgebiete, Savannen und tropische Regenwälder
Gattung: Amerikanische Lanzenottern
Klasse: Reptilien
Gefahr: sehr hoch / tödlich
Todesfälle pro Jahr: 25
Gift: sehr giftig

sehr giftig

Schauer-Klapperschlange
Schauer-Klapperschlange - pixabay.com / skeeze
2

Schauer-Klapperschlange

Crotalus durissus

Das Gift der Schauer-Klapperschlange hat neben der zerstörenden Wirkung für Blut und Gewebe, auch eine neurotoxische Wirkung. Diese greift die Nervenzellen an und führt so zu einer Paralyse.

Wissenschaftlich: Crotalus durissus (auch Tropische Klapperschlange genannt)
Lebensraum: Trockene Wälder und Steppen
Gattung: Klapperschlangen
Klasse: Reptilien
Gefahr: sehr hoch / tödlich
Todesfälle pro Jahr: 15
Gift: sehr giftig

sehr giftig

Stand: 09/2021

Autor: