Die beliebtesten und originellsten Hundenamen für männliche und weibliche Hunde. Gib deinem Rüden oder deiner Hündin einen schönen Namen und sie wird der glücklichste Vierbeiner der Welt sein! Wir haben die beliebtesten und originellsten Hundenamen für dich zusammengetragen.

Hundenamen
Bild: pixabay.com / 3194556

Top-10 - beliebte Hundenamen

Männliche Hundenamen

  • King louie
  • Happy
  • Vince
  • Kenzie
  • Shanti
  • Whoopie
  • Edward
  • Fiete
  • Tosca
  • Tour

Weibliche Hundenamen

  • Toyon
  • Nelson
  • Rübezahl
  • Kermit
  • Eyla
  • Nepomuk
  • Ivory
  • Fozzie
  • Hunter
  • Wallace

Alle Hundenamen

Männliche Hundenamen

  • Achilles
  • Adonis
  • Adrian
  • Aiden
  • Aiko
  • Aladin
  • Anton
  • Ares
  • Armani
  • Artjom
  • Asmodeus
  • Baron
  • Benji
  • Benny
  • Bentley
  • Black Beauty
  • Brady
  • Bruce
  • Buffy
  • Butch
  • Camino
  • Campino
  • Cappuccino
  • Carla
  • Cashira
  • Cassiopeia
  • Castor
  • Catano
  • Champ
  • Charlie Brown
  • Chester
  • Chip
  • Chuchip
  • Clyde
  • Cowboy
  • Daffy
  • Danny
  • Denzel
  • Despina
  • Dixie
  • Django
  • Don
  • Donkey Kong
  • Dylan
  • Earl
  • Eddie
  • Edward
  • Einstein
  • Elia
  • Else
  • Elvis
  • Enny
  • Evan
  • Fabio
  • Farrell
  • Fenrike
  • Fiete
  • Figo
  • Floyd
  • Gaia
  • Gandalf
  • Gauner
  • Ghando
  • Gibbs
  • Gil
  • Gonzo
  • Grauwind
  • Gromit
  • Gwen
  • Hagrid
  • Hamlet
  • Hannibal
  • Happy
  • Harley
  • Haydn
  • Heaven
  • Hector
  • Helga
  • Henry
  • Herakles
  • Herkules
  • Holly
  • Homer
  • Horst
  • Hurley
  • Iggy
  • Ikarus
  • Imoko
  • Irma
  • Iron
  • Ito
  • Ivanhoe
  • Izusa
  • Jacky
  • Jasper
  • Jelena
  • Jerry
  • Jethro
  • Juarez
  • Ken
  • Kenzie
  • Keyla
  • Kiara
  • Kiba
  • Kikki
  • King louie
  • Knut
  • Kohana
  • Krümelmonster
  • Lady
  • Lloyd
  • Lupo
  • Melody
  • Michelangelo
  • Mishec
  • Moppel
  • Mozart
  • Nahuel
  • Nancy
  • Nena
  • Nero
  • Nicolo
  • Nodin
  • Ornella
  • Oskar
  • Otis
  • Ottilie
  • Page
  • Patrick
  • Peanut
  • Peggy
  • Pepita
  • Percival
  • Pina
  • Princess
  • Prinz
  • Pumukel
  • Püppi
  • Quint
  • Quirl
  • Raffael
  • Rain
  • Rasputin
  • Remy
  • Riley
  • Romeo
  • Ronja
  • Roscoe
  • Rover
  • Roxy
  • Rudy
  • Runa
  • Sally
  • Schnupsi
  • Scooby-Doo
  • Shanti
  • Sheldon
  • Sherlock
  • Skye
  • Smokey
  • Snoopy
  • Socke
  • SpongeBob
  • Star
  • Stimpy
  • Stoppel
  • Stuart Little
  • Sunny
  • Sydney
  • Sylvester
  • Tapsi
  • Taran
  • Tarzan
  • Theo
  • Tim
  • Tosca
  • Tour
  • Tracy
  • Travis
  • Trinity
  • Troubadix
  • Trudi
  • Twix
  • Ubul
  • Ulani
  • Uncle sam
  • Unique
  • Vasco
  • Vicky
  • Victor
  • Vince
  • Wakiza
  • Wartos
  • Washington
  • Wasja
  • Wendy
  • Werner
  • Whinny puh
  • Whoopie
  • Wilfried
  • William
  • Woody
  • Xambo
  • Xanko
  • Xena

Weibliche Hundenamen

  • Abby
  • Abigail
  • Abone
  • Addy
  • Adele
  • Adriana
  • Ahyoka
  • Akira
  • Akrobat
  • Alf
  • Angus
  • Anouk
  • Arak
  • Baby
  • Bailey
  • Bandita
  • Banu
  • Barcley
  • Bintou
  • Blaster
  • Blinky
  • Boris
  • Brutus
  • Caesar
  • Captain
  • Cassy
  • Chana
  • Chaplin
  • Charmeur
  • Cherry
  • Chinaka
  • Clément
  • Cloe
  • Copper
  • Dallas
  • Dehli
  • Djola
  • Dodo
  • Doktor
  • Ebby
  • Ebony
  • Elios
  • Elliot
  • Eyka
  • Eyla
  • Finch
  • Fleur
  • Flora
  • Fozzie
  • Freddy
  • Fridl
  • Frodo
  • Gavin
  • Gina
  • Greebo
  • Grit
  • Gucci
  • Hape
  • Hazel
  • Hermes
  • Hero
  • Humphrey
  • Hunter
  • Idefix
  • Imhotep
  • Inès
  • Iona
  • Ira
  • Isegrimm
  • Ishani
  • Itchy
  • Ivory
  • Jam
  • Jamie
  • Jamy
  • Joe Dalton
  • Karlchen
  • Karlos
  • Keanu
  • Kermit
  • Kessi
  • Kira
  • Krypto
  • Leonardo
  • Lexus
  • Linus
  • Lion
  • Meckerbart
  • Mona
  • Moose
  • Mowgli
  • Murphy
  • Nanny
  • Nelson
  • Nepomuk
  • Nevio
  • Nuck
  • Nya
  • Oakes
  • Oogway
  • Orkney
  • Orville
  • Pablo
  • Paco
  • Pahana
  • Patamon
  • Rosa
  • Rose
  • Roy
  • Rübezahl
  • Saddy
  • Salem
  • Schlumpf
  • Shaya
  • Sheela
  • Shir Khan
  • Skip
  • Sophie
  • Speckles
  • Susi
  • Tabby
  • Tai
  • Tascha
  • Tassilo
  • Teddy
  • Thaila
  • Thani
  • Thila
  • Tijak
  • Timmy
  • Toyon
  • Usantos
  • Vaca
  • Vagabund
  • Valerius
  • Vasima
  • Vita
  • Wallace
  • Waschita
  • Watson
  • Wilson
  • Wolle
  • Xamor
  • Xenon
  • Xeron
  • Xerus
  • Xia

Auch ein Hund braucht einen schönen Namen, der zu ihr passt. Je Rasse gibt es unterschiedliche Hundenamen, die den Charakter und die Art des Hundes am besten wiederspiegeln.

Bei weiblichen Hunden sind derzeit Luna, Bella und Kira sehr beliebt. Für männliche Hunde gelten auch Klassiker immer noch als sehr originell. Dazu zählen etwa Sammy, Buddy oder Balu.

Wie finde ich den richtigen Hundenamen?

Ob das Sprichwort "Namen sind Schall und Rauch" auch für Hundenamen gilt, ist nicht überliefert, jedoch ist es zweifellos so, dass auch ein Hund seinen Namen ein Leben lang trägt. Und so ein Hundeleben kann je nach Rasse durchaus 15 Jahre und länger dauern. Doch auch wenn Hunde bezüglich ihres Namens vermutlich keine Eitelkeiten an den Tag legen, gibt es doch ein paar Dinge zu beachten, wenn ein passender Name für das neue Familienmitglied ausgewählt werden soll.

Wichtig ist der praktische Nutzen!

Der Name sollte für den Hund leicht verständlich sein und keine zusätzliche Verwirrung stiften. Hunde hören besser auf kurze, einprägsame Namen mit maximal zwei Silben. Idealerweise endet der Name mit einem Vokal. Luna oder Bruno sind hier gute Beispiele. Zudem ist es so, dass man darauf achten sollte, den Namen so zu wählen, dass keine Verwechslungsgefahr mit einem zu lernenden Kommando besteht. Einem Hund namens Fritz oder Klaus die Kommandos "Sitz" oder "Aus" anzutrainieren, kann daher mitunter mühselig sein.

Wichtig ist auch, dass der Name allen Familienmitgliedern, die mit dem Hund zu tun haben, auch langfristig gefällt und sie ihn gerne benutzen. Einem Hund später einen anderen Namen anzugewöhnen, ist ein schwieriges Unterfangen. Es ist besser, mehr Zeit für die Entscheidungsfindung aufzuwenden.

Welche Quellen kann man zur Inspiration nutzen?

Es gibt im Internet fraglos hunderte Seiten mit möglichen Hundenamen und natürlich kann man sich dort zwanglos umsehen. Viel inspirierender sind aber oftmals die optischen Eigenschaften des Tieres. Größe, Farbe, Fellbeschaffenheit, Streifen oder Muster im Fell sind gute Anhaltspunkte für die Wahl eines passenden Namens.

Hunde aus Film und Fernsehen bieten häufig eine schöne Auswahl an Namen, und rufen fast immer positive Assoziationen hervor, da die Filmhunde für gewöhnlich nur die besten Eigenschaften aufweisen und nie in negativem Licht dargestellt werden. Lassie, Rex, Boomer oder Hachiko eignen sich hier sicherlich.

Fettnäpfchen und No-Gos bei der Namenswahl

Man sollte sich vor Augen halten, dass es immer wieder zu Situationen kommen wird, in denen man den Namen des Hundes in der Öffentlichkeit nicht nur aussprechen, sondern im Ernstfall auch für umstehenden Passanten gut hörbar schreien muss. Wenn einem das peinlich ist, ist es der falsche Name.

Es ist auch vorteilhaft, darauf zu achten, dass der Name vielleicht nicht unter den Top 3 der Hundecharts auftaucht, um zu vermeiden, dass es in der Hundeschule oder auf Hundeplätzen zu Verwechslungen kommt. Zudem sollte man aufpassen, dass es nicht unbedingt zu Verwechslungen mit Familienmitgliedern kommt. Wenn die eigene Tochter Pia heißt, gibt es wahrscheinlich bessere Ideen als den Welpen Mia zu nennen.

Indirekte Beleidigungen von Familienmitgliedern oder engen Bekannten sind zu vermeiden. Wenn der dicke Mops den gleichen Namen trägt wie der adipöse Cousin oder der chinesische Faltenhund zum Namensvetter der runzligen Tante wird, kann das im Familienkreis durchaus einen gewissen Ärger provozieren.

Manche dieser Tipps sind sicherlich mit einem Augenzwinkern zu betrachten, anderen kann man sicher mehr Aufmerksamkeit schenken. Wichtiger als der Name ist, dass der Hund ein liebevolles Zuhause vorfindet und als Familienmitglied gut behandelt wird. Am Ende sind Namen ja vielleicht doch nur Schall und Rauch.

Häufige Fragen und Antworten

Was sind die beliebtesten männlichen Hundenamen?

Die beliebtesten männlichen Hundenamen sind etwa Sammy, Budy, Bruno, Rex, Argo oder Balu.

Was sind die beliebtesten männlichen Hundenamen?

Die beliebtesten Namen für Hündinnen sind unter anderem Luna, Kira, Bella oder Barclay.

Stand: 08/2020

Autor: