Die Chilenische Winkelspinne (Loxosceles laeta) gehört zur Gattung "Loxosceles" und zur Familie der Sicariidae. Sie zählt zu den für den Menschen lebensgefährlichsten Giftspinnen und lebt vor allem in dunklen Ecken von Wohnräumen. Der Tod tritt durch Gewebezerstörung und Leberversagen ein.

Chilenische Winkelspinne - Steckbrief, Gift & mehr - Spinne | Tierwissen.net
Quelle: Canva

Schau dir hier das Video über die giftigsten Tiere der Welt an.

Spinnentiere | Loxosceles laeta | Sicariidae | Webspinnen | Loxosceles

Chilenische Winkelspinne

Die chilenische Winkelspinne (auch "chilenische Einsiederspinne" genannt) lebt einer Vielzahl menschlicher Behausungen in Südamerika - vor allem in Chile. Daher auch der Name "chilenische Winkelspinne". Sie gilt als eine der giftigsten Spinnen der Welt, da ihr Biss für Menschen lebensgefährlich ist.

Mittlerweile ist sie jedoch auch in Peru, Ecuador und anderen Regionen Südamerikas anzutreffen. Statistiken ergeben, dass sie in bis zu 40 Prozent aller chilenischen Haushalte vorkommen soll. Da sie jedoch wenig aggressiv und zudem nachtaktiv ist, kommt es nur sehr selten zu Bissunfällen. Wird man jedoch gebissen, gibt es bisher kein wirksames Gegengift, sodass einige der Unfälle durchaus lebensgefährlich sein können oder gar tödlich enden.

Es wird daher dringend dazu geraten, tagsüber aber auch nachts die Ecken und Winkel der Wohnräume zu meiden. Besonders bei Dunkelheit sollte man keine Türrahmen oder Winkel von Kästen oder anderen Möbel berühren. Dort könne die Winkelspinne lauern und zubeißen.

Steckbrief

NameChilenische Winkelspinne
WissenschaftlichLoxosceles laeta
Weitere NamenChilenische Einsiedlerspinne
TierartLoxosceles laeta
OrdnungWebspinnen
GattungLoxosceles
FamilieSicariidae
KlasseSpinnentiere
Farbebräunlich
Größebis zu 12 cm
HerkunftSüdamerika
Lebensraumin der Nähe menschlicher Siedlungen in Süd- und Mittelamerika
Giftigkeitsehr giftig

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Loxosceles laeta. Sie wird auch "Chilenische Einsiedlerspinne" genannt.
(Bezeichung und Name)

Größe und Länge

Wie groß ist die Chilenische Winkelspinne?

Sie hat eine Größe von bis zu 12 cm.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist die Chilenische Winkelspinne beheimatet?

Die Chilenische Winkelspinne lebt vor allem in Südamerika (Lebensraum: in der Nähe menschlicher Siedlungen in Süd- und Mittelamerika). Sie zählt zu den giftigsten Tieren Südamerikas.
(Herkunft und Lebensraum)

Gift

Wie giftig ist die Chilenische Winkelspinne?

Die Chilenische Winkelspinne ist sehr giftig und kann für den Menschen tödlich sein .
(Giftigkeit)

Aussehen

Wie sieht die Chilenische Winkelspinne aus?

Die Chilenische Winkelspinne ist bräunlich.
(Aussehen)

Die Chilenische Winkelspinne zählt zu den giftigsten Tieren der Welt.

Stand: 12/2021

Autor: