Der Goldfisch (Carassius gibelio forma auratus) gehört zur Gattung "Carassius" und zur Familie der Karpfenfische. Der Goldfisch lebt in Asien. Er wird bis zu 2 Kilogramm schwer und 40 cm lang.

Fische | Karpfenfische | Karpfenartige | Carassius

Steckbrief

NameGoldfisch
WissenschaftlichCarassius gibelio forma auratus
TierartKarpfenfische
OrdnungKarpfenartige
GattungCarassius
FamilieKarpfenfische
KlasseFische
Gewichtbis zu 2 kg
Größebis zu 40 cm
Längebis zu 40 cm
Lebenserwartungbis zu 25 Jahre
HerkunftAsien
LebensraumSüßwasser
NahrungPflanzen, Insekten
FeindeVögel, Schildkröten

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Carassius gibelio forma auratus.
(Bezeichung und Name)

Gewicht

Wie schwer ist der Goldfisch?

Ein Goldfisch hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 2 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Goldfisch?

Er hat eine Größe von bis zu 40 cm. Das Tier hat zudem eine Länge von bis zu 40 cm.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Goldfisch beheimatet?

Der Goldfisch lebt vor allem in Asien (Lebensraum: Süßwasser).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Goldfisch?

Der Goldfisch frißt vor allem Pflanzen und Insekten.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Goldfisch?

Er wird in freier Wildbahn bis zu 25 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat ein Goldfisch?

Zu seinen natürlichen Feinden zählen unter anderem Vögel und Schildkröten.
(Natürliche Feinde)

Stand: 09/2020

Autor: