Das Weißschwanzgnu (Connochaetes gnou) gehört zur Gattung "Gnus" und zur Familie der Hornträger. Das Weißschwanzgnu lebt ausschließlich im südlichsten Afrika in offenen Savannen. Es hat seinen Namen aufgrund der weißen Färbung des Schwanzes.

Säugetiere | Gnus | Hornträger | Paarhufer | Gnus

Steckbrief

NameWeißschwanzgnu
WissenschaftlichConnochaetes gnou
TierartGnus
OrdnungPaarhufer
GattungGnus
FamilieHornträger
KlasseSäugetiere
Farbebraun mit weißem Schwanz
Felldunkelbraun
Gewichtbis zu 160 kg
Größebis zu 1,2 m
Geschwindigkeitbis zu 75 km/h
HerkunftAfrika
Lebensraumoffene Savanne in Südafrika
NahrungGräser

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Connochaetes gnou.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist das Weißschwanzgnu?

Das Weißschwanzgnu erreicht Geschwindigkeiten bis zu 75 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist das Weißschwanzgnu?

Ein Weißschwanzgnu hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 160 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist das Weißschwanzgnu?

Es hat eine Größe von bis zu 1,2 m.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist das Weißschwanzgnu beheimatet?

Das Weißschwanzgnu lebt vor allem in Afrika (Lebensraum: offene Savanne in Südafrika).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich das Weißschwanzgnu?

Das Weißschwanzgnu frißt vor allem Gräser.
(Nahrung)

Aussehen

Wie sieht das Weißschwanzgnu aus?

Das Weißschwanzgnu ist braun mit weißem Schwanz. Das Fell ist dunkelbraun.
(Aussehen)

Stand: 04/2021

Autor: