Das Glühwürmchen (Lampyridae) gehört zur Gattung "Lamprohiza" und zur Familie der Leuchtkäfer. Das Glühwürmchen kommt weltweit auf allen Kontinenten vor.

Insekten | Leuchtkäfer | Käfer | Lamprohiza

Steckbrief

NameGlühwürmchen
WissenschaftlichLampyridae
Weitere NamenKleiner Leuchtkäfer
TierartLeuchtkäfer
OrdnungKäfer
GattungLamprohiza
FamilieLeuchtkäfer
KlasseInsekten
Größebis zu 20 mm
Lebenserwartungbis zu 0,16 Jahre
Herkunftweltweit
Nahrungkleine Insekten/Schnecken, Pollen, Nektar
FeindeFrösche, Spinnen, Vögel

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Lampyridae. Es wird auch "Kleiner Leuchtkäfer" genannt.
(Bezeichung und Name)

Größe und Länge

Wie groß ist das Glühwürmchen?

Es hat eine Größe von bis zu 20 mm.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist das Glühwürmchen beheimatet?

Das Glühwürmchen ist weltweit beheimatet .
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich das Glühwürmchen?

Das Glühwürmchen frißt vor allem kleine Insekten/Schnecken, Pollen und Nektar.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Glühwürmchen?

Es wird in freier Wildbahn bis zu 0,16 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat ein Glühwürmchen?

Zu seinen natürlichen Feinden zählen unter anderem Frösche, Spinnen und Vögel.
(Natürliche Feinde)

Stand: 09/2021

Autor: