Das Erdmännchen (Suricata suricatta) gehört zur Gattung "Suricata" und zur Familie der Mangusten. Das Erdmännchen lebt in Afrika. Es wird bis zu 900 Gramm schwer und 30 cm groß.

Erdmännchen - Surikate - Erdmännchen | Tierwissen.net
Quelle: pixabay.com / Alexas_Fotos

Säugetiere | Erdmännchen | Mangusten | Raubtiere | Suricata

Steckbrief

NameErdmännchen
WissenschaftlichSuricata suricatta
Weitere NamenSurikate
TierartErdmännchen
OrdnungRaubtiere
GattungSuricata
FamilieMangusten
KlasseSäugetiere
Farbehellbraun
Gewichtbis zu 900 g
Größebis zu 30 cm
Geschwindigkeitbis zu 34 km/h
Lebenserwartungbis zu 15 Jahre
HerkunftAfrika
Lebensraumtrockene Gebiete im südlichen Afrika
NahrungInsekten, Eier, kleine Reptilien
FeindeFalken, Schakale, Schlangen

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Suricata suricatta. Es wird auch "Surikate" genannt.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist das Erdmännchen?

Das Erdmännchen erreicht Geschwindigkeiten bis zu 34 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist das Erdmännchen?

Ein Erdmännchen hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 900 Gramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist das Erdmännchen?

Es hat eine Größe von bis zu 30 cm.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist das Erdmännchen beheimatet?

Das Erdmännchen lebt vor allem in Afrika (Lebensraum: trockene Gebiete im südlichen Afrika).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich das Erdmännchen?

Das Erdmännchen frißt vor allem Insekten, Eier und kleine Reptilien.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Erdmännchen?

Es wird in freier Wildbahn bis zu 15 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat ein Erdmännchen?

Zu seinen natürlichen Feinden zählen unter anderem Falken, Schakale und Schlangen.
(Natürliche Feinde)

Aussehen

Wie sieht das Erdmännchen aus?

Das Erdmännchen ist hellbraun.
(Aussehen)

Das Erdmännchen zählt zu den größten Tieren der Welt.

Erdmännchen

Stand: 10/2021

Autor: