Der Pfeilgiftfrosch (Phyllobates terribilis) gehört zur Gattung "Blattsteiger" und zur Familie der Frosch. Das Gift wird über die Haut des Frosches abgesondert und wurde von den Bewohnern des Regenwaldes für ihre Pfeilspitzen verwendet. Die Toxine von nur drei der 170 Arten sind für Menschen tödlich.

Pfeilgiftfrosch - Steckbrief, Gift & mehr - Frosch | Tierwissen.net
Quelle: pixabay.com / Pixel-mixer

Schau dir hier das Video über die giftigsten Tiere der Welt an.

Amphibien | Frösche | Frosch | Baumsteigerfrösche | Blattsteiger

Steckbrief

NamePfeilgiftfrosch
WissenschaftlichPhyllobates terribilis
Weitere NamenSchrecklicher Pfeilgiftfrosch
TierartFrösche
OrdnungBaumsteigerfrösche
GattungBlattsteiger
FamilieFrosch
KlasseAmphibien
Farbeschwarz-rot (verschiedene Warnfarben)
Gewichtbis zu 50 g
Geschwindigkeitbis zu 8 km/h
HerkunftSüdamerika
LebensraumMittel- und Südamerika (tropischer Regenwald)
Giftigkeitsehr giftig

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Phyllobates terribilis. Er wird auch "Schrecklicher Pfeilgiftfrosch" genannt.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist der Pfeilgiftfrosch?

Der Pfeilgiftfrosch erreicht Geschwindigkeiten bis zu 8 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist der Pfeilgiftfrosch?

Ein Pfeilgiftfrosch hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 50 Gramm.
(Gewicht)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Pfeilgiftfrosch beheimatet?

Der Pfeilgiftfrosch lebt vor allem in Südamerika (Lebensraum: Mittel- und Südamerika (tropischer Regenwald)). Er zählt zu den giftigsten Tieren Südamerikas.
(Herkunft und Lebensraum)

Gift

Wie giftig ist der Pfeilgiftfrosch?

Der Pfeilgiftfrosch ist sehr giftig und kann für den Menschen tödlich sein .
(Giftigkeit)

Aussehen

Wie sieht der Pfeilgiftfrosch aus?

Der Pfeilgiftfrosch ist schwarz-rot (verschiedene Warnfarben).
(Aussehen)

Der Pfeilgiftfrosch zählt zu den giftigsten Tieren der Welt.

Stand: 10/2021

Autor: