Die Geierschildkröte (Macrochelys temminckii) gehört zur Gattung "Geierschildkröten" und zur Familie der Alligatorschildkröten. Die Geierschildkröte gilt als weltweit eine der größten Süßwasserschildkröten. Sie ist für ihren langgezogenen und schnabelartigen Oberkiefer bekannt.

Steckbrief

NameGeierschildkröte
WissenschaftlichMacrochelys temminckii
TierartSchildkröten
OrdnungSchildkröten
GattungGeierschildkröten
FamilieAlligatorschildkröten
KlasseReptilien
Farbegrau-braun
Gewichtbis zu 75 kg
Größebis zu 90 cm
Geschwindigkeitbis zu 5 km/h
Lebenserwartungbis zu 30 Jahre
HerkunftNordamerika
LebensraumUSA, Kanada und Mittelamerika
NahrungFische, Vögel, Frösche
FeindeWaschbären, Alligatoren

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Macrochelys temminckii.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist die Geierschildkröte?

Die Geierschildkröte erreicht Geschwindigkeiten bis zu 5 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist die Geierschildkröte?

Eine Geierschildkröte hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 75 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist die Geierschildkröte?

Sie hat eine Größe von bis zu 90 cm.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist die Geierschildkröte beheimatet?

Die Geierschildkröte lebt vor allem in Nordamerika (Lebensraum: USA, Kanada und Mittelamerika).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich die Geierschildkröte?

Die Geierschildkröte frißt vor allem Fische, Vögel und Frösche.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird eine Geierschildkröte?

Sie wird in freier Wildbahn bis zu 30 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat eine Geierschildkröte?

Zu ihren natürlichen Feinden zählen unter anderem Waschbären und Alligatoren.
(Natürliche Feinde)

Aussehen

Wie sieht die Geierschildkröte aus?

Die Geierschildkröte ist grau-braun.
(Aussehen)

Stand: 09/2022

Autor: