Der Gabelbock (Antilocapra americana) gehört zur Gattung "Antilocapra" und zur Familie der Gabelhornträger. Der Gabelbock zählt mit einer Höchstgeschwindigkeit von fast 90 km/h zu den schnellsten Landsäugetieren der Welt.

Säugetiere | Antilopen | Gabelhornträger | Paarhufer | Antilocapra

Steckbrief

NameGabelbock
WissenschaftlichAntilocapra americana
Weitere NamenGabelhornantilope
TierartAntilopen
OrdnungPaarhufer
GattungAntilocapra
FamilieGabelhornträger
KlasseSäugetiere
Farbehellbraun-weiß
Fellhellbraune, weiße Färbung
Gewichtbis zu 70 kg
Größebis zu 1,5 m
Geschwindigkeitbis zu 88 km/h
HerkunftNordamerika
LebensraumPrärie, Wüsten, Halbwüsten, Steppen
NahrungGras

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Antilocapra americana. Er wird auch "Gabelhornantilope" genannt.
(Bezeichung und Name)

Geschwindigkeit

Wie schnell ist der Gabelbock?

Der Gabelbock erreicht Geschwindigkeiten bis zu 88 km/h.
(Geschwindigkeit)

Gewicht

Wie schwer ist der Gabelbock?

Ein Gabelbock hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 70 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Gabelbock?

Er hat eine Größe von bis zu 1,5 m.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Gabelbock beheimatet?

Der Gabelbock lebt vor allem in Nordamerika (Lebensraum: Prärie, Wüsten, Halbwüsten, Steppen).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Gabelbock?

Der Gabelbock frißt vor allem Gras.
(Nahrung)

Aussehen

Wie sieht der Gabelbock aus?

Der Gabelbock ist hellbraun-weiß. Das Fell ist hellbraune, weiße Färbung.
(Aussehen)

Stand: 10/2021

Autor: