Der Sambesi-Großkudu (Strepsiceros zambesiensis) gehört zur Gattung "Strepsiceros" und zur Familie der Hornträger. Der Große Kudu lebt im Süden und Osten Afrikas. Die Männchen tragen Hörner mit einer Länge bis zu 1,5 Metern.

Säugetiere | Kudus | Hornträger | Paarhufer | Strepsiceros

Steckbrief

NameSambesi-Großkudu
WissenschaftlichStrepsiceros zambesiensis
TierartKudus
OrdnungPaarhufer
GattungStrepsiceros
FamilieHornträger
KlasseSäugetiere
Farbebraun-grau, weiß
Gewichtbis zu 200 kg
Größebis zu 2,5 m
HerkunftAfrika
LebensraumSavannen und Steppen im Südosten Afrikas

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Strepsiceros zambesiensis.
(Bezeichung und Name)

Gewicht

Wie schwer ist der Sambesi-Großkudu?

Ein Sambesi-Großkudu hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 200 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Sambesi-Großkudu?

Er hat eine Größe von bis zu 2,5 m.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Sambesi-Großkudu beheimatet?

Der Sambesi-Großkudu lebt vor allem in Afrika (Lebensraum: Savannen und Steppen im Südosten Afrikas).
(Herkunft und Lebensraum)

Aussehen

Wie sieht der Sambesi-Großkudu aus?

Der Sambesi-Großkudu ist braun-grau und weiß.
(Aussehen)

Stand: 10/2021

Autor: