Der Nacktmull (Heterocephalus glaber) gehört zur Gattung "Nacktmulle" und zur Familie der Sandgräber. Der Nacktmull lebt in Afrika. Er wird bis zu 50 Gramm schwer und 10 cm groß.

Säugetiere | Sandgräber | Nagetiere | Nacktmulle

Steckbrief

NameNacktmull
WissenschaftlichHeterocephalus glaber
TierartSandgräber
OrdnungNagetiere
GattungNacktmulle
FamilieSandgräber
KlasseSäugetiere
Gewichtbis zu 50 g
Größebis zu 10 cm
Lebenserwartungbis zu 30 Jahre
HerkunftAfrika
LebensraumOstafrika
NahrungWurzeln, Knollen
FeindeSchlangen

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Heterocephalus glaber.
(Bezeichung und Name)

Gewicht

Wie schwer ist der Nacktmull?

Ein Nacktmull hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 50 Gramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Nacktmull?

Er hat eine Größe von bis zu 10 cm.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Nacktmull beheimatet?

Der Nacktmull lebt vor allem in Afrika (Lebensraum: Ostafrika).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Nacktmull?

Der Nacktmull frißt vor allem Wurzeln und Knollen.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Nacktmull?

Er wird in freier Wildbahn bis zu 30 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat ein Nacktmull?

Zu seinen natürlichen Feinden zählen unter anderem Schlangen.
(Natürliche Feinde)

Sandgräber

Stand: 09/2022

Autor: