Der Moschusochse (Ovibos moschatus) gehört zur Gattung "Ovibos" und zur Familie der Hornträger. Der Moschusochse lebt in Nordamerika. Er wird bis zu 400 Kilogramm schwer und 1,8 m groß.

Steckbrief

NameMoschusochse
WissenschaftlichOvibos moschatus
Weitere NamenBisamochse
TierartHornträger
OrdnungPaarhufer
GattungOvibos
FamilieHornträger
KlasseSäugetiere
Gewichtbis zu 400 kg
Größebis zu 1,8 m
Lebenserwartungbis zu 20 Jahre
HerkunftNordamerika
LebensraumGrönland, Alaska, Kanada
NahrungGras, Weiden, Beeren
FeindeWölfe, Bären, Eisbären

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Ovibos moschatus. Er wird auch "Bisamochse" genannt.
(Bezeichung und Name)

Gewicht

Wie schwer ist der Moschusochse?

Ein Moschusochse hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 400 Kilogramm.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Moschusochse?

Er hat eine Größe von bis zu 1,8 m.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Moschusochse beheimatet?

Der Moschusochse lebt vor allem in Nordamerika (Lebensraum: Grönland, Alaska, Kanada).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Moschusochse?

Der Moschusochse frißt vor allem Gras, Weiden und Beeren.
(Nahrung)

Alter

Wie alt wird ein Moschusochse?

Er wird in freier Wildbahn bis zu 20 Jahre alt.
(Alter)

Feinde

Welche natürlichen Feinde hat ein Moschusochse?

Zu seinen natürlichen Feinden zählen unter anderem Wölfe, Bären und Eisbären.
(Natürliche Feinde)

Hornträger

Stand: 09/2022

Autor: