Der Gaur (Bos gaurus) gehört zur Gattung "Eigentliche Rinder" und zur Familie der Hornträger. Der Gaur lebt in Südostasien und gilt mit einer Schulterhöhe von über zwei Metern weltweit als die größte Rinderart.

Säugetiere | Rinder | Hornträger | Paarhufer | Eigentliche Rinder

Steckbrief

NameGaur
WissenschaftlichBos gaurus
Weitere NamenGayals
TierartRinder
OrdnungPaarhufer
GattungEigentliche Rinder
FamilieHornträger
KlasseSäugetiere
Farbebraun-schwarz
Fellbräunlich bis schwarz
Gewichtbis zu 1 t
Größebis zu 3,3 m
HerkunftAsien
LebensraumSüdostasien
NahrungGras

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Bos gaurus. Er wird auch "Gayals" genannt.
(Bezeichung und Name)

Gewicht

Wie schwer ist der Gaur?

Ein Gaur hat durchschnittlich ein Gewicht von bis zu 1 Tonnen.
(Gewicht)

Größe und Länge

Wie groß ist der Gaur?

Er hat eine Größe von bis zu 3,3 m.
(Größe und Länge)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Gaur beheimatet?

Der Gaur lebt vor allem in Asien (Lebensraum: Südostasien).
(Herkunft und Lebensraum)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Gaur?

Der Gaur frißt vor allem Gras.
(Nahrung)

Aussehen

Wie sieht der Gaur aus?

Der Gaur ist braun-schwarz. Das Fell ist bräunlich bis schwarz.
(Aussehen)

Der Gaur zählt zu den größten Tieren der Welt.

Rind

Stand: 10/2020

Autor: