Der Eichen-Prozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) gehört zur Gattung "Thaumetopoea" und zur Familie der Zahnspinner. Der Eichen-Prozessionsspinner lebt in weiten Teilen Süd- und Mitteleuropas bis in das südliche Russland und westliche Asien. Seine Raupe zählt zu den giftigsten Tieren (Insekten) Europas. Die feinen, weißen Brennhaare der Raupe können durch das enthaltene Eiweißgift bei Berühung zu einer Raupendermatitis führen (starke Reizung der Haut). Aufgrund ihrer Lebensweise auf Bäumen in Wohngebieten oder Städten kommt es immer wieder zu Unfällen mit Menschen. Der Wind kann die Brennhaare zudem über weite Strecken transportieren.

Eichen-Prozessionsspinner - Steckbrief, Gift & mehr - Schmetterling | Tierwissen.net
Quelle: Canva

Schau dir hier das Video über die giftigsten Tiere der Welt an.

Insekten | Eichen-Prozessionsspinner | Zahnspinner | Schmetterlinge | Thaumetopoea

Steckbrief

NameEichen-Prozessionsspinner
WissenschaftlichThaumetopoea processionea
TierartEichen-Prozessionsspinner
OrdnungSchmetterlinge
GattungThaumetopoea
FamilieZahnspinner
KlasseInsekten
Farbegrau-braun
HerkunftEuropa, Asien
LebensraumMitteleuropa bis westliches Asien
NahrungPflanzen
Giftigkeitgiftig

Name

Die wissenschaftliche Bezeichnung (lateinisch) lautet Thaumetopoea processionea.
(Bezeichung und Name)

Herkunft und Lebensraum

Wo ist der Eichen-Prozessionsspinner beheimatet?

Der Eichen-Prozessionsspinner lebt vor allem in Europa und Asien (Lebensraum: Mitteleuropa bis westliches Asien).
(Herkunft und Lebensraum)

Gift

Wie giftig ist der Eichen-Prozessionsspinner?

Der Eichen-Prozessionsspinner ist giftig , für Menschen in der Regel jedoch nicht lebensgefährlich .
(Giftigkeit)

Nahrung

Wovon ernährt sich der Eichen-Prozessionsspinner?

Der Eichen-Prozessionsspinner frißt vor allem Pflanzen.
(Nahrung)

Aussehen

Wie sieht der Eichen-Prozessionsspinner aus?

Der Eichen-Prozessionsspinner ist grau-braun.
(Aussehen)

Stand: 10/2021

Autor: